16.08.18 Rauchentwicklung im Freien

Alarmzeit: 16:56 Uhr

Auf der Strecke Lehrberg in Richtung Zailach wurde eine unklare Rauchentwicklung gemeldet. Von uns und vom aus Colmberg kommenden Kreisbrandmeister konnte in diesem Bereich allerdings kein Rauch festgestellt werden.

Wir wurden dann auf eine Rauchentwicklung im Bereich des Lehrberger Sportplatzes aufmerksam, diese stellte sich aber als Staub, ausgelöst durch eine landwirtschaftliche Maschine heraus.

Somit rückten wir wieder ein.

Einsatzende: 17:15 Uhr

Im Einsatz: FF Lehrberg mit TLF 20/1 und LF 43/1, Kreisbrandmeister Ansbach Land 5/5

12.07.18 Ölspur, Gewerbegebiet

Alarmzeit: 13:17 Uhr

Die Ölspur – verursacht durch einen Defekt an einem Radlader – erstreckte sich vom neuen Gewerbegebiet „In der Seel“ bis zur Lehrberger Kläranlage.
Die Spur wurde durch uns mit Bindemittel abgestreut und abgekehrt.
Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

 

Im Einsatz: GW-L 55/1, TLF 20/1, Straßenmeisterei, Polizei

 

 

 

05.07.18 Rettung Kleintier

Gegen 10:30 Uhr wurden wir telefonisch durch die Gemeinde Lehrberg über einen verletzten Storch im Bereich der Ortsumgehung Lehrberg (B13) informiert.

Von uns wurde das Kleinalarmfahrzeug der Feuerwehr Ansbach angefordert, da auf diesem Fahrzeug verschiedene Geräte für die Tierrettung verladen sind.

Nach kurzer Erkundung konnte das wohl schwerer verletzte Tier gefunden werden. Mithilfe eines Netzes wurde der Storch in eine Transportkiste gebracht, um dann auf schnellstem Wege nach Ansbach zu einem Tierarzt befördert zu werden.

Wie sich der Storch seine Verletzungen zugezogen hat ist unbekannt.

Um 11:15 Uhr war der Einsatz beendet.

Danke an die Kameraden der Feuerwehr Ansbach für die Unterstützung!

 

Im Einsatz:

Feuerwehr Lehrberg mit GW-L 55/1, Feuerwehr Ansbach mit Kleinalarmfahrzeug 65/1

27. – 30.06.18 Ausbildung Absturzsicherung

Vom 27. bis 30.06. fand eine Ausbildung Absturzsicherung mit 20 Unterrichtseinheiten bei uns in Lehrberg statt.

Die Ausbildung beinhaltete folgende Themen in Theorie und Praxis:

  • Einsatzgrundsätze der Absturzsicherung
  • Gerätekunde
  • Knoten, Stiche und Sicherungstechnik
  • Anschlagpunkte
  • Arbeiten auf Dächern
  • Senkrechter und waagrechter Vorstieg
  • Selbstrettung

Die Ausbildung leitete unser Gruppenführer Holger Schmidt, der im vergangenen Jahr den Lehrgang „Ausbilder für Absturzsicherung“ an der staatlichen Feuerwehrschule in Würzburg absolviert hat.

Hier noch einige Impressionen der sehr interessanten Ausbildung:

 

1 2 3 38