10.03.19 Sturmeinsätze

Alarmzeit: 21:28 Uhr

Das Sturmtief Eberhard bescherte der Feuerwehr Lehrberg 2 Einsätze.

Der erste Alarm führte uns auf die Staatsstraße 2255 bei Röshof, hier blockierte eine umgestürzte Fichte die Fahrbahn. Zusammen mit der Feuerwehr Brünst und einem Landwirt wurde die Straße freigeräumt.

Der zweite Alarm ging um 23:41 Uhr ein. Auf der Kreuzung Am Hang/Obere Steingasse lag ein entwurzelter Baum, der die Fahrbahn komplett blockierte. Mithilfe einer Motorsäge wurde der Baum zerkleinert und die Fahrbahn wieder freigeräumt.

Um 00:15 Uhr war auch dieser Einsatz abgearbeitet.

Eingesetzte Fahrzeuge: GW-L 55/1, TLF 20/1, und LF 43/1 auf Bereitschaft.

 

16.02.19 Rauchentwicklung im Gebäude, Lehrberg

Alarmzeit: 17:15 Uhr

Ein Autofahrer bemerkte eine Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus und setzte umgehend einen Notruf ab. Durch Ersthelfer wurde auch noch eine Person aus dem verrauchten Gebäude gebracht.

Ein Trupp unter Atemschutz suchte nach der Ursache für die Rauchentwicklung, diese konnte schnell ausfindig gemacht werden. An einem Küchenofen war das Ofenrohr verstopft, somit konnte der Rauch nicht abziehen. Durch die Geräteträger wurde der Inhalt des Ofens ausgeräumt und abgelöscht. Ein weiterer Atemschutztrupp durchsuchte das Obergeschoss des Gebäudes.

Mit einem Überdrucklüfter wurde das Gebäude entraucht. Ein Kaminkehrer kümmerte sich danach um das verstopfte Ofenrohr.

Die zusätzlichen Einsatzkräfte aus Schalkhausen, Ansbach (Drehleiter) und Flachslanden mussten die Einsatzstelle nicht mehr Anfahren.

Einsatzende: 18 Uhr

Im Einsatz: FF Lehrberg mit TLF 20/1, LF 43/1, GW-L 55/1, Ansbach Land 5 und 5/5, Rettungsdienst, Polizei, Kaminkehrer

04.01.19 Brand Freifläche, Zailach

Alarmzeit: 16:45 Uhr

Zu einem gemeldeten Brand einer Freifläche zwischen Zailach und Hürbel wurden wir zusammen mit der Ortswehr Zailach alarmiert. Vorort stellte sich heraus, dass es sich um eine bewachte Astholzverbrennung handelte. Kein Eingreifen erforderlich.

Einsatzende: 17:10 Uhr

Im Einsatz: FF Lehrberg mit TLF 20/1 und LF 43/1. FF Zailach mit TSF 44/1, Rettungsdienst, Polizei

1 2