07.02.2020 Rohbaubesprechung HLF 20

Am 07.02.2020 fand die Rohbaubesprechung für unser neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 20 im Magirus-Werk in Ulm statt.

Hierbei wurde festgelegt wie die Ausrüstungsgegenstände im Fahrzeug verladen werden, damit die Anordnung sinnvoll und die Entnahme der Geräte ergonomisch möglich ist.
Außerdem wurde das endgültige Design des Fahrzeugs besprochen.

Hier noch einige Bilder des neuen Einsatzfahrzeuges:

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 20

Am 05.06.2020 bei uns eingetroffen, aktuell läuft der Ausbildungsbetrieb. Eine ausführliche Fahrzeugbeschreibung folgt.

Technische Daten:  
   
Fahrgestell: MAN TGM 13.290 BL 4×4
Motorleistung: 6.9 l Hubraum, 213 kW (290 PS) 1150 Nm
Getriebe: Automatisiertes Schaltgetriebe (MAN Tipmatic)
Aufbauhersteller: Magirus AluFire 3
Baujahr: 2020
Zul. Gesamtgewicht: 16 Tonnen
Funkrufname: Florian Lehrberg 40/1
Pumpenleistung 2000 l/min bei 10 Bar
Löschwassertank: 2000 l
Schaummitteltank: 120 l
Besonderheit: Festeingebaute Stromerzeugungsanlage 230 V

02.02.2020 Verkehrsunfall, B13

Alarmzeit: 21:07 Uhr

Zum zweiten Einsatz des Tages wurden wir auf die B13, Abzweigung „In der Seel“ zu einem Verkehrsunfall gerufen.

Vor Ort kollidierten 2 Pkw´s wobei 2 Personen leicht verletzt wurden. Auf Anforderung der Polizei wurde durch die Feuerwehr Lehrberg die Umgehungsstraße komplett gesperrt und der Verkehr durch Lehrberg umgeleitet. Diese Aufgabe übernahm das LF 43/1 und der GW-L 55/1.

Durch das TLF wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet, auslaufende Betriebsstoffe gebunden und die Fahrbahn gereinigt.

Einsatzende: 22:30 Uhr

Im Einsatz: FF Lehrberg mit TLF 20/1, GW-L 55/1 und LF 43/1, Rettungsdienst, Polizei

02.02.2020 Brand Altenheim, Ansbach

Alarmzeit: 01:20 Uhr

Die Feuerwehren Hennenbach und Ansbach wurden gegen 01:10 Uhr zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder in einen Seniorenwohnpark am Windmühlberg alarmiert. Nach erster Erkundung war ein Gebäudeteil stark verraucht, deshalb wurde die Alarmstufe auf „Brand Altenheim“ erhöht.

Somit wurde ein Großaufgebot an Einsatzkräften nachalarmiert.

Die Feuerwehr Lehrberg war mit 2 Fahrzeugen im Bereitstellungsraum, nach kurzer Zeit war die Lage unter Kontrolle, somit konnten alle Kräfte im Bereitstellungsraum abrücken.

Ursache für die Rauchentwicklung war angebranntes Essen, eine Person wurde dabei verletzt.

Einsatzende: 02:15 Uhr

Im Einsatz: FF Lehrberg mit TLF 20/1 und LF 43/1, FF Hennenbach, FF Ansbach, FF Weihenzell, FF Herrieden, Rettungdienst, THW, Polizei, FüGK

28.01.2020 Brand LKW ausserorts, B13

Alarmzeit: 07:12 Uhr

Zu einem brennenden Schankwagen wurden die Feuerwehren Gräfenbuch, Heßbach, Lehrberg und Flachslanden auf die B13 zwischen Gräfenbuch und Hohenau alarmiert.

Der Schankwagen stand bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits in Vollbrand, konnte durch die Feuerwehr jedoch schnell abgelöscht werden.

Für die Dauer der Lösch- und Aufräumarbeiten musste die Bundestraße 13 bis ca 12 Uhr komplett gesperrt werden, der Verkehr wurde durch die Feuerwehren umgeleitet, dazu wurde die Feuerwehr Oberdachstetten nachalarmiert.

Im Einsatz: FF Lehrberg mit TLF 20/1 und LF 43/1, FF Gräfenbuch, FF Heßbach, FF Flachslanden, FF Oberdachstetten, KBI Land 5, KBM Land 5/5, Rettungsdienst, Polizei, Abschleppunternehmen

1 2 3 4 5 6 56