12.05.18 1. Atemschutz Challenge Schillingsfürst

Wir nahmen mit zwei Trupps an der 1. Atemschutz Challenge der Feuerwehr Schillingsfürst teil.

Zuerst musste die komplette Atemschutzausrüstung korrekt angelegt werden. Danach startete die Zeitmessung. Hier galt es einen Dummy über 30 Meter zu tragen, im Anschluss wurde der Schillingsfürster Wasserturm mit einem Messbecher voller Wasser bestiegen.

Fehlerpunkte gab es z.B. für verschüttetes Wasser oder Fehler beim Ausrüsten, diese wurden dann auf die Gesamtzeit gerechnet.

Am Ende gab es für jeden Teilnehmer eine Medaille.

 

10.05.18 Brand Zimmerei, Colmberg

Alarmzeit: 22:45 Uhr

Zum zweiten Einsatz des Tages wurden wir am späten Abend nach Colmberg alarmiert. Vorort stand eine ehemalige Zimmerei in Vollbrand. Mit unserem Gerätewagen Logistik wurde in Zusammenarbeit mit weiteren Feuerwehren eine ca. 1 km lange Schlauchleitung gelegt. Parallel dazu bauten das TLF und das LF zusammen mit der Feuerwehr Flachslanden eine Riegelstellung in dem dicht bebauten Gebiet auf.

Unsere Atemschutzgeräteträger standen in Bereitschaft, um eventuell den Spänebunker auszuräumen. Dies war aber nicht mehr erforderlich, das Fluten des Bunkers brachte den gewünschten Löscherfolg.

Gegen 3:30 Uhr waren wir wieder im Feuerwehrhaus, hier wurden dann die Fahrzeuge wieder einsatzklar gemacht, somit konnten wir um 05 Uhr Feierabend machen.

Im Laufe des Freitags wurden dann noch die gebrauchten Schläuche gewaschen und zum trocknen aufgehangen.

 

Im Einsatz: Feuerwehren aus Colmberg, Flachslanden, Leutershausen, Ansbach, Lehrberg, Geslau, Ober/Unterfelden, Obersulzbach, Auerbach, Feuerwehrführungskräfte, das BRK und die Polizei.

 

21.04.18 Kuppelcup Heßbach

Der Wanderpokal des diesjährigen Kuppelcups bleibt zum 3. Mal in Folge bei der Feuerwehr Heßbach!

 

Die 4. Ausgabe des seit 2015 stattfindenden Kuppelcup fand wieder bei der Feuerwehr Heßbach statt. 7 Teams traten im K.O.-System gegeneinander beim Kuppeln der Saugleitung an. Als Schiedsrichter waren Kreisbrandinspektor Gerd Meier und die Kreisbrandmeister Erwin Häßlein, Johannes Hofmann und Rainer Moll vor Ort.

Im Finale standen sich die Feuerwehren Colmberg und Heßbach gegenüber, mit nur einer Sekunde Vorsprung konnte sich am Ende die Feuerwehr Heßbach durchsetzen. An dieser Stelle nocheinmal herzlichen Glückwunsch nach Heßbach!

 

Hier noch die Platzierungen:

1. Feuerwehr Heßbach

2. Feuerwehr Colmberg

3. Feuerwehr Brünst

4. Feuerwehr Lehrberg II

5. Feuerwehr Lehrberg I

6. Feuerwehr Gräfenbuch

7. Feuerwehr Zailach

1 3 4 5 6 7 43