Nachtrag der letzten Einsätze der Feuerwehr Lehrberg:

02.06.2024

Aufgrund der katastrophalen Hochwasserlage im Bereich Augsburg, wurde das Hilfeleistungskontingent von Stadt und Landkreis Ansbach angefordert.

Wir brachten die vom Landkreis bei uns stationierte mobile Tankstelle an den Sammelplatz nach Feuchtwangen und übergaben diese an das Hilfeleistungskontingent.

07.06.2024 Ölspur B13

Am 07.06. wurden wir auf die B13 zu einer Ölspur gerufen. Vor Ort wurde ein Pannenfahrzeug vorgefunden, an dem geringe Mengen Öl ausgetreten waren. Durch die Feuerwehr war kein weiteres Eingreifen erforderlich.

11.06.2024 Ölspur Untere Hindenburgstraße

Verursacht durch einen technischen Defekt an einem Kleintransporter, kam es zu einer Ölspur von Zailach bis nach Lehrberg. Nach Erkundung der Spur, wurde nach Rücksprache mit dem Verursacher und der Straßenmeisterei, eine Fachfirma zur Beseitigung angefordert.

17.05.2024 B13, Verkehrsunfall, Personen eingeklemmt

Alarmzeit: 15:41 Uhr

Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKWs wurden wir auf die B13, kurz vor Neuses alarmiert.

Vor Ort unterstützen wir die Kräfte der Feuerwehr Ansbach, indem wir bei einem PKW mittels Akkuspreizer die Zugangsöffnung für den Rettungsdienst erweiterten, außerdem wurden auslaufende Betriebsstoffe gebunden.

Gegen 16:30 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr Lehrberg beendet.

30.04.2024 Personrettung aus Höhe

Alarmzeit: 14:52 Uhr

Aufgrund eines medizinischen Notfalls auf einem Baugerüst, wurden wir zur Personenrettung alarmiert.

Der Patient lag auf dem Gerüst in ca. 5 Metern Höhe und wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Nach Rücksprache mit dem Rettungsdienst, konnte der Patient fußläufig mit Hilfe der Feuerwehr das Gerüst verlassen.

Die ebenfalls alarmierte Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Ansbach und die Feuerwehr Flachslanden mussten nicht mehr unterstützend eingreifen.

Einsatzende: 15:15 Uhr

14.04.2024 Wohnungsöffnung akut

Alarmzeit: 13:42 Uhr

Am Sonntagnachmittag wurden wir im Lehrberger Ortsgebiet zu einer Wohnungsöffnung alarmiert.

Nachbarn hatten zwar einen Schlüssel zum Gebäude, allerdings versperrte eine Türkette den Weg ins Innere. Mittels Bolzenschneider konnten wir uns zügig Zugang verschaffen.

Im ersten Stock wurde eine verletzte Person aufgefunden. Nach der Erstversorgung durch den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst, unterstützten wir noch beim heruntertragen der Person.

Einsatzende: 14:30 Uhr.

1 2