24.03.2020 VU Buhlsbach > Lehrberg

Alarmzeit: 17:24 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall mit einem beteiligtem PKW wurden wird auf die Ortsverbindungsstraße Buhlbach > Lehrberg gerufen. Vor Ort mussten auf ca 20 Metern Fahrzeugteile und Erdreich von der Fahrbahn beseitigt werden. Außerdem musste beim Unfallfahrzeug die beschädigte Batterie abgeklemmt und ins Freie verbracht werden.

Einsatzende: 18:00 Uhr

Im Einsatz FF Lehrberg mit GW-L 55/1 und LF 43/1

19.03.2020 Ölspur

Alarmzeit: 20:40 Uhr

Im Bereich des Lehrberger Ortsteils Hürbel wurde eine Ölspur gemeldet. Die Spur wurde durch ein landwirtschaftliches Fahrzeug verursacht, und vom Besitzer bereits selbstständig abgestreut. Kein Einsatz der Feuerwehr notwendig.

Einsatzende: 21:15 Uhr

Im Einsatz: FF Lehrberg mit GW-L 55/1, TLF 20/1, LF 43/1, Polizei

19.03.2020 Brand Wald klein

Alarmzeit: 11:52 Uhr

Oberhalb der Seemühle wurde eine starke Rauchentwicklung aus dem Wald gemeldet, diese stellte sich nach einer kurzen Erkundung als bewachtes Astholzfeuer heraus. Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

Einsatzende: 12:30 Uhr

Im Einsatz: FF Lehrberg mit TLF 20/1 und LF 43/1, Rettungsdienst, Polizei

18.03.2020 Rauchentwicklung im Freien

Alarmzeit: 16:20 Uhr

Zu einer Rauchentwicklung aus dem Wald zwischen Zailach und Häslabronn wurden wir am Mittwoch Nachmittag alarmiert.

Bei der Erkundung stellte sich die Rauchentwicklung als eine – mit mehreren Personen bewachte – Astholzverbrennung heraus. Kein Eingreifen der Feuerwehr notwendig.

Einsatzende: 17:00 Uhr

Im Einsatz: FF Lehrberg mit TLF 20/1 und LF 43/1, Rettungsdienst, Polizei

13.03.2020 Rauchentwicklung im Freien

Zu insgesamt zwei Einsätzen „Rauchentwicklung im Freien“ wurden die Feuerwehren Lehrberg und Zailach am 13.03.2020 alarmiert.

Der erste Alarm um 12:30 Uhr führte uns in den Wald südlich der Ortschaft Hürbel am Rangen. Die Erkundung ergab das es sich um eine bewachte Astholzverbrennung handelte, kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

Der zweite Alarm folgte um 16:07 Uhr, diesmal ging es an die Straatsstraße höhe der Ortschaft Zailach, auch hier ergab die Erkundung eine bewachte Astholzverbrennung, kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

1 2 3 55