27.11.16 Verkehrsunfall, Person eingeklemmt, B13

Alarmzeit: 06:11 Uhr

Auf der Umgehungsstraße kam es auf Höhe des neuen Industriegebiets zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkws.

Ursprünglich war der Unfall von Oberdachstetten in Richtung Marktbergel gemeldet. Deshalb wurden die Feuerwehren Oberdachstetten, Marktbergel und Obernzenn alarmiert.

Der anfahrende Rettungsdienst aus Ansbach, fand die Unfallstelle allerdings bei Lehrberg, worauf sofort die Feuerwehr Lehrberg alarmiert wurde.

Vom Rettungsdienst mussten 3, zum Teil schwerverletzte Personen behandelt und in Krankenhäuser gebracht werden. Eine Person konnte leider nur noch tot von der Feuerwehr geborgen werden.

Desweiteren wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet, auslaufende Betriebsstoffe gebunden und die Fahrbahn gereinigt.

Für die Dauer des Einsatzes wurde die B13 voll gesperrt, der Verkehr wurde von der Feuerwehr durch Lehrberg geleitet.

Einsatzende: 10:00 Uhr

 

Im Einsatz: FF Lehrberg mit allen Fahrzeugen, FF Oberdachstetten, KBM Land 5/5, KBI Land 5, Rettungsdienst, Polizei, Bestatter, Gutachter, Straßenmeisterei, Abschleppunternehmen

Bilder: ©Thomania-Pressearbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.