07.11.19 Brand Wohnhaus, Ansbach

Alarmzeit: 14:24 Uhr

Zur Unterstützung mit weiteren Atemschutzgeräterägern wurden wir nach Ansbach in die Humboldtstraße alarmiert.

Dort stand ein Wohngebäude mit Anbauten in Vollbrand, es gab wohl mehrere Explosionen.

Unsere Atemschutztrupps unterstützten bei den Löscharbeiten und bei der Personensuche im betroffenen Gebäude.

Im weiteren Einsatzverlauf wurde in dem Wohnhaus eine leblose Person aufgefunden.

Einsatzende 17:30 Uhr

Eingesetzte Fahrzeuge der FF Lehrberg: TLF 20/1 und LF 43/1

19.10.10 Inspektion der Gemeinde Lehrberg

Am Samstag den 19.10.2019 legten alle 6 Feuerwehren der Gemeinde Lehrberg erfolgreich ihre Inspektionsübung ab. Dabei wird im dreijährigen Turnus der Ausbildungs- und Ausrüstungszustand der Feuerwehren durch die Kreisbrandinspektion überprüft.

Nachdem durch die Kreisbrandmeister Rainer Moll, Dominik Wenninger, Johannes Hofmann, , Bernd Hassold (Feuerwehr Geslau), und Uwe Milferstädt (Feuerwehr Rothenburg) die Ausrüstung überprüft wurde, fand eine Einsatzübung auf dem Gelände der Biogasanlage in Röshof statt.

Angenommen wurde der Brand einer Biogasanlage, 2 Personen wurden vermisst.

Durch die Wehren aus Brünst, Obersulzbach, Gräfenbuch, Heßbach und Zailach wurde von zwei Seiten eine Wasserversorgung und ein Löschangriff aufgebaut.

Die Feuerwehr Lehrberg ging unter Atemschutz in ein Gebäude der Anlage vor, wobei eine bewusstlose Person gefunden wurde. Diese wurde durch einen weiteren Atemschutztrupp aus dem Gefahrenbereich gerettet.

Durch weitere Trupps wurde das Gelände der Biogasanlage nach vermissten Personen abgesucht. Hierbeit wurde eine weitere verletzte Person unter einer Palette eingeklemmt vorgefunden. Der Verletzte wurde mittels pneumatischer Hebekissen befreit.

Nach den Aufräumarbeiten fand noch eine kurze Nachbesprechung statt hierbei dankte Bürgermeisterin Renate Hans den ca. 70 anwesenden aktiven Feuerwehrleuten für ihren Einsatz für das Gemeinwohl.

1 2 3 4 52